Neujahrsvorsatz: Mehr IT-Sicherheit

Januar 4, 2019 1:38 pm Veröffentlicht von

IT-Sicherheit: Neues Jahr, neue Herausforderungen

 

Die IT-Welt ist geprägt durch ihre rasanten Entwicklungen und Innovationen. Unter dem Banner der Digitalisierung, der Industrie 4.0 und dem Internet of Things, werden besonders Unternehmen vor immer größere Herausforderungen gestellt, wenn es darum geht, Schritt zu halten. Besonders unter dem Aspekt der Sicherheit.

Das neue Jahr ist also ein wunderbarer Anlass, die IT-Sicherheit im eigenen Unternehmen noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen und bei Bedarf zu handeln!

 

Unternehmen zögern oft aus Kostengründen

Viele Unternehmen sind sich der Gefahr von Cyberangriffen und den durch diese entstehenden Konsequenzen schlichtweg nicht bewusst. Schlagzeilen und Meldungen über Ransomware und Datenlecks werden zwar meist zur Kenntnis genommen, aber die konkrete Bedeutung, auch für das eigene Unternehmen, wird dabei oft unterschätzt. Es trifft immerhin meistens „die Anderen“.

Andere Unternehmen wissen um die Gefahr von Cyberangriffen, aber fürchten sich vor zu hohen Kosten bei der Umsetzung von angemessenen IT-Sicherheitslösungen. Diese Haltung geht nicht selten von der Geschäftsführung und der Finanzabteilung aus: Ist es noch nie zu einem erfolgreichen Angriff auf die eigene IT gekommen, wird ein hinreichender Schutz oft nicht für notwendig, sondern eher als ein weiterer – gar unnötiger – Kostenfaktor angesehen.

 

Aufklärung als erster Schritt

Hier ist es nicht nur wichtig, dass über die Risiken von Cyberangriffen aufgeklärt, sondern auch deutlich gemacht wird, dass eine Investition in IT-Sicherheit ebenso eine Investition in die eigene Unternehmenszukunft ist.
Natürlich, der Weg zu einer sicheren IT kostet nicht nur Geld, sondern auch etwas Zeit und erfordert bei der Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen auch den ein oder anderen Extraschritt im Arbeitsablauf.
Verglichen mit den Konsequenzen, die bei einem erfolgreichen Angriff drohen, sind diese Extraschritte und -investitionen allerdings lächerlich insignifikant.

 

Ein Cyberangriff kann das Aus für ein Unternehmen bedeuten

Allein in den Jahren 2016 und 2017 kam es in deutschen Unternehmen zu finanziellen Schäden von insgesamt 43,4 Milliarden Euro. Ein erfolgreicher Cyberangriff löst nämlich gerne einmal eine Kettenreaktion aus.
So kommt es beispielsweise zu:

  • Kosten für die Beseitigung von Malware und den damit verbundenen Funktionseinschränkungen
  • Auswegslosigkeit und Zahlung von Lösegeld bei Ransomware
  • Diebstahl von firmenrelevanten Daten und Geschäftsgeheimnissen
  • Eingeschränkter Betriebsfähigkeit bis hin zum -stillstand
  • Rufschädigung und geschädigtem Kundenvertrauen
  • Datenschutzverletzungen durch das Stehlen von Kundendaten und damit verbundene rechtliche Konsequenzen
  • Irreversiblen Schäden und dem Aus für das betroffene Unternehmen

 

Natürlich lassen sich Angriffe nie hundertprozentig verhindern, aber das Risiko lässt sich durch entsprechende Sicherheitsmaßnahmen durchaus gering halten.
Darüber hinaus sind einige der aufgezählten Folgen weniger gravierend, wenn ein Unternehmen – trotz erfolgreichem Angriff – nachweisen kann, dass es sich angemessen geschützt hat.

 


Beliebte Angriffsmethoden


 

IT-Sicherheit muss nicht teuer sein

Wir vom Kastl & Rieter IT-Service wissen, dass viele Unternehmen zu hohe Kosten bei der Umsetzung von Sicherheitslösungen fürchten. Gerade kleine und mittlere Unternehmen, die oft nicht über eigene IT-Fachkräfte verfügen, zögern beim Thema IT-Sicherheit.

Um Ihnen auf dem Weg zu einer sicheren IT entgegenzukommen, bieten wir eine Reihe kostenfreier Sicherheitsleistungen an:
Anhand unserer Checkliste können Sie sich einen ersten Überblick über Ihre IT-Situation verschaffen.
Mit unserer kostenlosen Sicherheitsanalyse werden Schwachstellen in Ihrem Netzwerk ermittelt und aufgedeckt, an welchen Stellen Optimierungsbedarf besteht.
Unser kostenloses Erstgespräch garantiert Ihnen persönliche und kompetente Beratung, wenn Sie sich erst einmal unverbindlich informieren möchten.

Sollte es in Ihrem Unternehmen zu Problemen gekommen sein und Sie Soforthilfe vor Ort benötigen, dann kontaktieren Sie uns gerne. Wir berechnen keine Kosten für die Anfahrt unserer Techniker.

Zögern Sie nicht länger, wenn es um IT-Sicherheit geht.
Rufen Sie uns an ( 0221 / 630 6151 60 ) und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.
Sie können uns auch gerne via Kontakformular eine Nachricht schreiben.

 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ihr Kastl & Rieter IT-Service