NAS

 

Was ist eigentlich ein NAS?

NAS steht für Network Attached Storage, zu Deutsch ein Speicher mit Netwerkanschluss.

Dies sind häufig Server, physisch oder virtuelle, die zur Ablage großer Datenmengen genutzt werden. Backups oder andere Daten, die nur selten benötigt werden, werden häufig auf einem NAS gespeichert und aufbewahrt.

Ein NAS kann aber auch zur Verteilung von Daten auf mehrere Endgeräte dienen und damit viel Speicherplatz auf den Endgeräten sparen, was die Leistungsfähigkeit der Endgeräte erheblich erhöht.

 

Stellen Sie sich vor, die haben tausende Bilder und Musikdateien auf Ihrem Smartphone. Ist der Speicherplatz auf Ihrem Gerät fast oder vollständig belegt, reagiert das Handy immer langsamer und Anwendungen stürzen ständig ab. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Was ist die Lösung? Bei Handys eine SD Karte mit zusätzlichem Speicherplatz. So können Sie mit Ihrem Smartphone immer noch auf Bilder und Musik zugreifen, ohne das jedoch der interne Speicher Ihres Geräts belastet wird. Die Funktionalität Ihres Handys bleibt erhalten.

 

So verhält es sich auch bei Unternehmen. Mit einem NAS in Ihrem Netzwerk können Sie mit Ihren Endgeräten, wie PCs, Laptops, Tablets und Smartphones auf die Daten auf dem NAS zugreifen, ohne dass der Speicherplatz der Endgeräte belastet wird. Überdies bietet ein NAS die Möglichkeit, Berechtigungsstrukturen einzupflegen, sodass nur bestimmte Mitarbeiter oder Abteilungen auf bestimmte Daten zugreifen können. Dies unterstützt den Datenschutz in Ihrem Unternehmen und sorgt für mehr Sicherheit vor Datenverlust und Datenklau.

 

Sind Sie unsicher, ob ein NAS die richtige Lösung für Ihre Datenablage ist?

Sprechen Sie uns an! 0221 / 630 6151 60

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Einrichtung eines NAS in Ihr Firmennetzwerk. Von der Beratung zur passenden Hardware bis zur Konfiguration der Berechtigungsstrukturen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

 

Beratung und Planung

 

Sollten wir eingangs eine Sicherheitsanalyse bei Ihnen im Hause durchgeführt haben, gehen wir in der Beratung zunächst einmal auf die Ergebnisse derselben ein. Wir möchten Ihnen immer ganzheitliche Lösungen anbieten, statt nur punktuell „Symptome“ zu bekämpfen.

Wir klären Sie über den IST-Zustand Ihrer IT auf und zeigen Ihnen, an welchen Stellen Sicherheitsrisiken bestehen und Funktionsoptimierungen möglich sind.

Im Anschluss daran gehen wir auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Vorstellungen ein.

 

Was ist Ihnen wichtig?

Sie können den Schwerpunkt ganz nach Ihrem Ermessen und den Ansprüchen Ihres Unternehmens setzen. Für viele unserer Kunden steht das Thema Sicherheit an allererster Stelle. Für andere ist wiederum sehr wichtig, dass sie uns im Notfall schnell erreichen können, damit Störungen schnellstmöglich behoben werden und der Arbeitsfluss nicht ins Stocken gerät.

Einigen ist vor allem wichtig, dass der Emailverkehr sicher und störungsfrei funktioniert, damit sie Ihre Kunden jederzeit betreuen können. Andere können keinesfalls auf den Internetzugang verzichten oder darauf, dass die Telefonie jederzeit optimal funktioniert.

Manche Kunden können nicht riskieren, dass ihre Produktions- oder Buchhaltungssoftware ausfällt und wünschen sich eine umfangreiche Absicherung, Überwachung und Wartung der entsprechenden Programme. Andere wiederum möchten Ihre IT modernisieren, neue Software einführen oder veraltete Hardware austauschen.

Wir richten uns bei unserer Beratung ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Dabei berücksichtigen wir grundsätzlich, wie viele Mitarbeiter beschäftigt sind, wie viele Standorte zu betreuen sind und ob Mitarbeiter von unterwegs auf Daten zugreifen müssen.

 

Die Planung der Projekte umfasst vor allen Dingen die Koordination der Termine mit dem Kunden, den betroffenen Mitarbeitern, ggf. Drittanbietern, Lieferanten und unseren Technikern.

Zudem bemühen wir uns, Ausfallzeiten für unsere Kunden zu vermeiden oder im gegebenen Fall so gering wie möglich zu halten. Dazu planen wir Projekte mit größerem Zeitaufwand am Wochenende oder nach Feierabend.

Bei der Vorbereitung größerer Projekte, wie z.B. Server-Umzügen oder der Einführung einer neuen Software, achten wir darauf, alle Arbeiten, die wir schon im Voraus oder aus der Ferne leisten können, vorab abzuschließen. Dazu gehört z.B. die Einrichtung der Profile mit den vorher abgesprochenen User-Namen, Postfächer, Kalender, uvm.

Die Übernahme von Alt-Daten, beispielsweise bei einem Server-Umzug, kann jedoch nur beim Kunden vor Ort erfolgen. Für solch großen Projekte nutzen wir, nach Absprache mit dem Kunden, gerne das Wochenende.

 

 

Installation und Konfiguration

 

Die Installation läuft meist standardisiert ab. Software können wir je nach Möglichkeit sogar aus der Ferne, je nach Dauer nach Feierabend, über Nacht oder am Wochenende, bei Ihnen installieren.

Bei der Konfiguration gehen wir stets auf die Kundenwünsche ein und passen die Software entsprechend an.

 

Die Konfigurationen richten sich zumeist nach der Branche unserer Kunden, der eingesetzten Software, der Anzahl der Mitarbeiter und den entsprechend zu verteilenden Berechtigungen. Relevant ist natürlich auch immer, welche Funktionen Sie wie nutzen möchten.

Bei Installation und Konfiguration nehmen wir, falls notwendig, auch die Unterstützung vom Hersteller in Anspruch, um Ihnen eine optimale Funktionsweise garantieren zu können.

 

Führt der volle Speicherplatz auf Ihren Endgeräten zu Abstürzen und langen Wartezeiten bei Ihren Programmen?

Rufen Sie an und vereinbaren Sie ein Gespräch zum Thema sinnvolle Speicherplatz-Nutzung.

0221 / 630 6151 60

Wir beraten Sie rund um das Thema Datenaufbewahrung und Datensicherheit.