Lokale Serverlösungen

Bezüglich einer Serverlösung fällt eine Entscheidung entweder auf eine cloudbasierte oder eine lokale Lösung. Beide Varianten haben ihre Vorteile, sodass sich eine intensive Analyse des Unternehmens und seiner Bedürfnisse anbietet, um herauszufinden, welche Lösung die passende für Sie ist.

Eine lokale Serverlösung kann z.B. die interne Kommunikation per E-Mail um einiges sicherer gestalten. Bei einer cloudbasierten Lösung „verlassen“ die E-Mails die Firma, um über externe Server, wie z.B. Microsoft Server (siehe auch Microsoft Exchange), versendet zu werden. Dies bietet ein, wenn auch nur sehr geringes, Risiko, dass die Daten abgefangen werden könnten. Bei der lokalen Serverlösung bleiben die E-Mail sozusagen im Haus und werden über den eigenen Server von Abteilung zu Abteilung oder von Mitarbeiter zu Mitarbeiter versendet. Wenn das eigene Netzwerk mit einer Firewall und einem Anti-Viren-Programm abgesichert ist, besteht nahezu keine Möglichkeit, dass die E-Mails von Angreifern von außerhalb abgefangen werden können.

Aber nicht nur E-Mail-Server können lokal oder in der Cloud angelegt werden. Auch Server, die zur Datenablage genutzt werden, können in den eigenen Büro-Räumen aufgestellt werden. Je nach der Anzahl der Mitarbeiter sowie der Größe des Datenverkehrs bietet sich ein Server in den eigenen Wänden an. Mit einer lokalen Serverlösung wird bei großen Datenmengen, die täglich hin und her geschickt werden, die Internetverbindung entlastet. Damit ist diese frei, um für andere onlinebasierte Tätigkeiten genutzt zu werden. Auch hier bietet die lokale Lösung einen höheren Schutz vor Datenklau.

Neben der Nutzung zur Datenablage bietet ein lokaler Server auch die Möglichkeit, Anwendungen auf dem Server zu installieren und die dazugehörigen Datenbanken dort abzulegen. Wird dann eine Verknüpfung von den Firmen-Rechnern zum Server hergestellt bzw. die Anwendung über den Server für die Mitarbeiter freigegeben, können alle Mitarbeiter auf die Anwendung (Software) zugreifen, ohne diese auf dem eigenen Rechner installieren, konfigurieren und updaten zu müssen. Dies bietet den Vorteil, dass auch alle Mitarbeiter jederzeit auf dem aktuellen Stand sind, sollte gleichzeitig an einer Anwendung gearbeitet werden. Fügt ein Mitarbeiter Daten in einer Anwendung hinzu, werden diese für alle sofort sichtbar. So wird die Zusammenarbeit an gemeinsamen Projekten erleichtert.

Auf ähnliche Weise lässt sich ein lokaler Server auch für Geräte wie Drucker oder Scanner einsetzen. Wird der Drucker/Scanner auf dem Server installiert und verwaltet, muss dieser nicht mehr einzeln auf den PCs der Mitarbeiter installiert und eingerichtet werden. Hier genügt wiederum eine schnelle und unkomplizierte Verknüpfung, um die Geräte nutzen zu können. Über die Verwaltung über einen lokalen Server können auch bestimmte Drucker bestimmten Abteilungen zugeteilt werden. So wird die alltägliche Arbeit erleichtert, weil nicht mehr nach den Ausdrucken gesucht werden muss oder Ausdrucke in den falschen Abteilungen ankommen.

In diesem Zusammenhang bietet sich auf die Lösung eines Terminal-Servers an. Dieser besitzt eine große Rechenleistung und ermöglicht es, dass alle Mitarbeiter in dieser Server-Umgebung arbeiten. Daten werden nicht auf den lokalen Geräten gesichert, sondern immer direkt auf dem Server gespeichert. An den einzelnen Arbeitsplätzen können dann sogenannte Thin-Clients eingesetzt werden. Diese sind meist preisgünstiger als andere PCs und können bei Defekt fließend ausgetauscht werden, da keine Konfiguration notwendig ist. Das Arbeiten an den Thin-Clients läuft ausschließlich über die Verknüpfung zum Terminal-Server.

Beim Thema Datensicherung bieten lokale Server eine große Sicherheit, da sie von sich selbst regelmäßige Backups erstellen können. Bei der Konfiguration des Servers lassen sich automatische Backups einrichten. Löscht ein Mitarbeiter aus Versehen eine Datei vom lokalen Server, besteht auf diesem immer noch eine Kopie der Datei. Mit dieser lassen sich die Daten schnell und unkompliziert wiederherstellen.

Auch die Telefonanlage lässt sich auf dem Server installieren und vereinfacht so die Verwaltung. Eine weitere praktische Option besteht darin, die eigene Website auf dem Server zu hosten.

Über Hyper-V lassen sich zudem mehrere Server auf dem lokalen Server virtualisieren. Diese virtuellen Server können dann für verschiedene Funktionen eingesetzt werden (z.B. Email, Datenablage, Anwendungen, etc.). Dies vereinfacht die Pflege des Servers und die Verwaltung der einzelnen Komponenten. Bei einem Hardware-Austausch wird zudem die Migration der Daten vom alten Gerät auf das neue erleichtert, indem die ganzen Daten quasi als eine Datei auf den neuen Server „kopiert“ werden können.

 

Die Vorteile einer lokalen Serverlösung sind:

  • interne Kommunikation ist schnell und sicher
  • Sie haben als Besitzer des Servers jederzeit Zugriff auf das Gerät
  • entlastet die Internetverbindung
  • Internes bleibt intern, da nicht nach außen kommuniziert wird, dies stärkt den Datenschutz
  • erleichterte Verwaltung vieler Komponenten wie Datenablage, Drucker und andere externe Geräte, Anwendungsverwaltung, Telefonanlage, uvm.

 

Sie möchten wissen, ob eine lokale Server-Lösung das Richtige für Ihr Unternehmen ist?
Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin: 0221 / 630 6151 60

Beratung und Planung

Sollten wir eingangs eine Sicherheitsanalyse bei Ihnen im Hause durchgeführt haben, gehen wir in der Beratung zunächst einmal auf die Ergebnisse derselben ein. Wir möchten Ihnen immer ganzheitliche Lösungen anbieten, statt nur punktuell „Symptome“ zu bekämpfen.

Wir klären Sie über den IST-Zustand Ihrer IT auf und zeigen Ihnen, an welchen Stellen Sicherheitsrisiken bestehen und Funktionsoptimierungen möglich sind.

Im Anschluss daran gehen wir auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Vorstellungen ein.

 

Was ist Ihnen wichtig?

Sie können den Schwerpunkt ganz nach Ihrem Ermessen und den Ansprüchen Ihres Unternehmens setzen. Für viele unserer Kunden steht das Thema Sicherheit an allererster Stelle. Für andere ist wiederum sehr wichtig, dass sie uns im Notfall schnell erreichen können, damit Störungen schnellstmöglich behoben werden und der Arbeitsfluss nicht ins Stocken gerät.

Einigen ist vor allem wichtig, dass der Email-Verkehr sicher und störungsfrei funktioniert, damit sie Ihre Kunden jederzeit betreuen können. Andere können keinesfalls auf den Internetzugang verzichten oder darauf, dass die Telefonie jederzeit optimal funktioniert.

Manche Kunden können nicht riskieren, dass ihre Produktions- oder Buchhaltungssoftware ausfällt und wünschen sich eine umfangreiche Absicherung, Überwachung und Wartung der entsprechenden Programme. Andere wiederum möchten Ihre IT modernisieren, neue Software einführen oder veraltete Hardware austauschen.

Wir richten uns bei unserer Beratung ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Dabei berücksichtigen wir grundsätzlich, wie viele Mitarbeiter beschäftigt sind, wie viele Standorte zu betreuen sind und ob Mitarbeiter von unterwegs auf Daten zugreifen müssen.

Die Planung der Projekte umfasst vor allen Dingen die Koordination der Termine mit dem Kunden, den betroffenen Mitarbeitern, ggf. Drittanbietern, Lieferanten und unseren Technikern.

Zudem bemühen wir uns, Ausfallzeiten für unsere Kunden zu vermeiden oder im gegebenen Fall so gering wie möglich zu halten. Dazu planen wir Projekte mit größerem Zeitaufwand am Wochenende oder nach Feierabend.

Bei der Vorbereitung größerer Projekte, wie z.B. Server-Umzügen oder der Einführung einer neuen Software, achten wir darauf, alle Arbeiten, die wir schon im Voraus oder aus der Ferne leisten können, vorab abzuschließen. Dazu gehört z.B. die Einrichtung der Profile mit den vorher abgesprochenen User-Namen, Postfächer, Kalender, uvm.

Die Übernahme von Alt-Daten, beispielsweise bei einem Server-Umzug, kann jedoch nur beim Kunden vor Ort erfolgen. Für solch großen Projekte nutzen wir, nach Absprache mit dem Kunden, gerne das Wochenende.

 

Installation und Konfiguration

Die Installation läuft meist standardisiert ab. Software können wir je nach Möglichkeit sogar aus der Ferne, je nach Dauer nach Feierabend, über Nacht oder am Wochenende, bei Ihnen installieren.

Bei der Konfiguration gehen wir stets auf die Kundenwünsche ein und passen die Software entsprechend an.

Die Konfigurationen richten sich zumeist nach der Branche unserer Kunden, der eingesetzten Software, der Anzahl der Mitarbeiter und den entsprechend zu verteilenden Berechtigungen. Relevant ist natürlich auch immer, welche Funktionen Sie wie nutzen möchten.

Bei Installation und Konfiguration nehmen wir, falls notwendig, auch die Unterstützung vom Hersteller in Anspruch, um Ihnen eine optimale Funktionsweise garantieren zu können.

 

Sie möchten sich hinsichtlich einer lokalen Serverlösung beraten lassen?

Dann rufen Sie an 0221 / 630 6151 60 und vereinbaren Sie einen Termin.