IT-Wartung: Schützen Sie Ihre Hardware

April 26, 2020 7:51 pm Veröffentlicht von

Schutz vor Staub, Hitze und Co. - mit der richtigen Wartung

Schäden durch Staub und Überhitzung sind für einen großen Teil der Netzwerkausfälle in Unternehmen verantwortlich. Sparen Sie Geld und vermeiden Sie Stress - mit der richtigen Vorsorge. 

Damit ein Unternehmensnetzwerk uneingeschränkt funktionieren kann, müssen alle seine Komponenten zuverlässig und sicher ihre Arbeit machen können.
Im Gegensatz zur Software-Ebene, wo mit Firewall und Antivirus-Lösungen, automatischen Backups und Spamfiltern ein Netzwerk vor unsichtbaren Schädlingen geschützt wird, sind auf der reinen Hardware-Ebene die Bedrohungen meist direkt greifbar.

Hier sind die Killer vor allem Staub, Wasser, Temperatur und andere widrige Umwelteinflüsse.
Mit den richtigen Schutzmaßnahmen und regelmäßiger Wartung können aber auch die dadurch entstehenden Risiken minimiert und Ihrem Netzwerk (inklusive aller Komponenten) ein langes Leben beschert werden. 

Der Server – das Herz Ihrer IT

Damit ein Server sich so richtig wohl fühlt, sind ein paar Voraussetzungen nötig:
Vorteilhaft ist ein eigener Serverraum, im Idealfall ohne Fenster und mit der Möglichkeit zur Klimaregulierung. Denn in einer kühlen und trockenen Umgebungsluft können die verbauten Hardware-Komponenten am besten arbeiten. Der Serverraum sollte darüber hinaus häufig mit einem Staubsauger gereinigt werden (auf keinen Fall mit einem Besen!).

So viel zum Idealzustand. Viele Unternehmen – besonders kleine und mittlere – verfügen allerdings nicht über die Möglichkeit, eigene Serverräume zur Verfügung zu stellen.

Als Behausung für den Serverschrank muss also häufig ein Abstell- oder Büroraum herhalten.

Das ist natürlich möglich, aber die gesunden Bedingungen für den Server lassen sich so nicht immer einhalten. Umso wichtiger ist es dann, dass die Funktionstüchtigkeit des Servers genau im Auge behalten wird.

Wie steht es um die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen?

Risikofaktor Staub

Neben altersbedingtem Verschleiß ist Staub wohl eines der größten Risiken für Hardware-Komponenten. Er setzt sich in den kleinsten Winkeln Ihrer Rechner, Server und Netzwerkspeicher etc. fest und erhöht dort die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen.

Überhitzung

Staub leitet Wärme nur sehr schlecht. Wenn Bauteile in Ihren Geräten zu sehr verstaubt sind, können diese überhitzen. In den Einlässen der Lüfter am Gehäuse sammelt sich Staub, der verhindert, dass die warme Luft richtig abtransportiert werden kann. Auch im Lüfter selber kann der Staub zu Problemen beim Luftaustausch führen, da die Funktionstüchtigkeit der Rotoren beeinträchtigt werden kann.

Auch zwischen den Rippen der Prozessorkühlkörper kann sich Staub festsetzen und verhindern, dass dieser die Wärme des Prozessors richtig abstrahlt. Auch auf den Platinen sorgt der Staub dafür, dass die Wärme nicht richtig abgegeben wird.

Kommt dann noch eine warme Umgebungsluft dazu, kann der Abtransport der Wärme soweit beeinträchtigt werden, dass es zu Ausfällen kommt. Normalerweise verfügen moderne Geräte über Schutzmechanismen, die verhindern, dass es zu unmittelbaren hitzebedingten Schäden kommt. Das heißt konkret, dass sich das Gerät vorsorglich abschaltet. Zu hohe Temperaturen wirken sich allerdings nicht gerade positiv auf die Lebensdauer Ihrer Hardware-Komponenten aus. Läuft Ihr Rechner oder Server dauerhaft zu heißt, ist auch der Verschleiß höher.

Abgesehen davon sind auch sich sicherheitshalber ausschaltende Geräte alles andere als förderlich für das den gewohnten Arbeitsablauf. Das Ergebnis ist Ärger, verlorene Zeit, verlorene Daten und genervte Kunden.

Kurzschlüsse

Ein weiteres Risiko bilden Kurzschlüsse. Wenn sich der Staub im Rechner mit dem Wasser aus der Luft verbindet, kann dieser Strom leiten und zu Kurzschlüssen auf Platinen und an Steckern führen.

Schäden vermeiden – Kontrolle und Wartung

Damit Sie sich keine Gedanken um die Funktionstüchtigkeit Ihrer Geräte machen müssen und sorgenfrei arbeiten können, sollten Sie die Hardware in Ihrem Netzwerk regelmäßig kontrollieren, reinigen und warten lassen.
Gerade bei Servern ist das besonders wichtig. Immerhin tragen diese die größte Last in Ihrem Unternehmen. Einmal, da diese Herz und Gehirn Ihrer IT sind und zum anderen, weil sie rund um die Uhr laufen müssen.

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen nicht über Fachleute verfügen, die sich entsprechend um die Wartung Ihrer IT kümmern können, dann empfehlen wir Ihnen, die Unterstützung eines externen Dienstleisters in Anspruch zu nehmen.

Hilfe vom externen Dienstleister

Vorsorge ist immer besser als Heilung. Nicht zuletzt, weil es Ihnen eine Menge Nerven und Geld spart.
Wir verstehen allerdings auch, dass viele Unternehmen erst einmal zögern. Solange alles scheinbar in Ordnung ist und funktioniert, lassen sich Risiken noch leicht ausblenden. Erst wenn akute Probleme auftauchen, suchen sich viele Unternehmen aus der Not heraus Hilfe. Doch oft ist es dann schon zu spät und Schäden lassen sich nicht mehr rückgängig machen.

Auch die Suche nach einem geeigneten IT-Dienstleister kann eine Hürde darstellen und Unternehmen zögern lassen.

Für solche Fälle haben wir eine Übersicht zusammengestellt, die bei der Suche nach dem richtigen IT-Dienstleister als Orientierung genutzt werden kann.

Wir sind für Sie da

Natürlich können Sie sich auch gleich an uns wenden, wenn Sie akute Hilfe, Beratung oder alltäglichen Rundum-Support wünschen.

Wir vom Kastl & Rieter IT-Service betreuen vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die über keine eigenen IT-Kräfte verfügen.
Damit Sie sorgenfrei arbeiten und Ihre Unternehmens-IT uneingeschränkt nutzen können, übernehmen wir gerne die Betreuung und Wartung Ihrer Hardware, wie z.B. auch das Entstauben von Rechnern und Servern.

Selbstverständlich sind wir auch in allen anderen IT-Belangen für Sie da. Vom Netzwerkcheck, über Sicherheitslösungen sowie Mitarbeiterschulungen, bis hin zur kompletten Einrichtung eines Unternehmensnetzwerks und regelmäßiger Betreuung: Wir stehen Ihnen zur Seite!

Rufen Sie uns also gerne an ( 0221630 6151 60 ), wenn Sie Fragen haben oder sich einen Beratungstermin wünschen. Alternativ können Sie uns auch gerne eine Nachricht via Kontaktformular schicken.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kastl & Rieter IT-Service